Impressum | Kontakt
Design Bild 2
Christianstr. 52 Tel: 04321-43097
24534 Neumünster Fax: 04321-42308
 
Klee Elektro

Seit 1925 ist der Name KLEE eng mit der Elektrotechnik in Neumünster verbunden. www.elektroinnung-nms.de

 

 

Seit fast 90 Jahren ist die Firma Elektro Klee als kompetenter Partner für Privat- und Gewerbekunden in Neumünster und über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

Die Geschichte der Firma begann am 16. Juni 1925 an der Christianstraße 53 als Friedrich Klee sich als Elektroinstallateur selbstständig machte.

Die Anfänge waren klein. Kunden wurden noch zu Fuß und per Handkarren betreut. Lampen wurden aus dem Wohnzimmer heraus verkauft.

Der Christianstraße, mitten in der Innenstadt, ist der Betrieb bis heute treu geblieben. Nach einigen Umzügen baute Siegmund Klee, Geschäftsführer in zweiter Generation, ein modernes Wohn- und Geschäftshaus.

 

 

Inzwischen hat mit Michael Klee die dritte Generation die Geschicke des Unternehmens übernommen. Er führt das Geschäft gemeinsam mit seiner Frau Petra.

„Wir bringen Strom zur Anwendung“, beschreibt Michael Klee seine Tätigkeit. Ob Gartenbeleuchtung, die Planung oder Sanierung eines Hauses, Haustechnik, Telefonanlagen, EDV- gesteuerte Klingel- Sprechanlagen oder ein neues Hausgerät- der Elektromeister und seine Mannschaft sind schnell zur Stelle.

Als besonders qualifizierter Fachbetrieb gehört Elektro Klee der Qualitätsgemeinschaft Sicherungstechnik Nord e.V. (QSN) an. „Wir sind gemäß des bundesweiten Anforderungskatalogs auf der aktuellen polizeilichen Empfehlungsliste von Errichterunternehmen für Einbruchmeldeanlagen eingetragen.“, erzählt Michael Klee.

In Verbindung mit Videosprechanlagen, die von jedem klingelnden Besucher eine Aufnahme machen, können selbst Ausspähtäter überführt werden.

Ein weiteres wichtiges Standbein ist der Fachhandel mit dem Verkauf und Service für Hausgeräte. Hier ist Elektro Klee seit über 70 Jahren Werkskundendienst für Stiebel Eltron und autorisierter Kundendienst für Miele. „Natürlich werden auch Geräte anderer Markenhersteller kompetent betreut und fachmännisch repariert.“, betont Klee.

Das Fachgeschäft mit der umfangreichen Geräteausstellung und persönlicher Beratung runden das Angebot ab.

Auch in punkto erneuerbare Energien mischt das Neumünsteraner Unternehmen mit. Die Photovoltaik, Wärmepumpen und Mini- Blockheizkraftwerke liefern die Energie, die es für den Verbraucher nutzbar zu machen gilt.

Elektro Klee hat derzeit 15 Mitarbeiter, davon drei Lehrlinge. „Die Ausbildung junger Menschen war von Anfang an Schwerpunkt unseres Unternehmens. Viele Jugendliche wurden in unserem Betrieb an den Beruf herangeführt. Einige fanden ihre Berufung und machten sich selbstständig, oder arbeiten heute in Führungspositionen.“, sagt Michael Klee nicht ohne Stolz.

In unserer Firma werden heute Elektroniker der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, Verkäufer und Bürokaufleute ausgebildet

 

Elektroniker/in Fachrichtung Energie- und Gebäudetechniker
( www.e-zubis.de )


Die Aufgaben eines Elektroinstallateurs oder wie es Heute heißt „ Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik“ sind vielfältig.

Ihnen sind die klassischen Arbeiten wie Schalter- und Steckdosen installieren und Fehler in der Elektroanlage finden sicher bekannt. Doch schon hier sind die Anforderungen gestiegen. Neben der verkabelten Installation wird zunehmend die Businstallation (EIB/KNX) eingesetzt. Hier sind Mimicomputer hinter jedem Schalter und in jeder Lampe eingebaut. Die Schaltbefehle werden nun nicht mehr als Schaltdraht sondern als Datentelegramm versendet bzw. empfangen.

Weiter geht die Arbeit am Bau mit der Telefonverkabelung, dem Telefonverkauf und der Programmierung der Anlage.

Errichtet wird die Klingel-/Sprechanlage vielleicht auch mit einer Videobildübertragung.

Und wie Selbstverständlich steht in jedem Raum auch eine Datenanschlußdose für den Computer zur Verfügung oder schauen Sie noch Fernsehen über Kabel oder Satellit, ebenfalls installiert durch den Elektriker.

 

Zum Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden gehören auch die Annehmlichkeiten der Hausgerätetechnik. Die Reparatur defekter Waschmaschinen, Geschirrspüler oder Kühlschränke ist ein weiteres Tätigkeitsfeld des Elektronikers FR Energie- u. Gebäudetechnik.

Nicht wegzudenken sind die Leistungen der Elektrotechnik in Gewerbe, Industrie und den öffentlichen Gebäuden als da sind Schulen, Kliniken und Verwaltungsgebäude.

Versorgungsnetze für die Stromversorgung, Telefonie, Daten und Prozesstechnik und das große Feld der Beleuchtung und Lichttechnik.

Fehlt noch etwas? Ja, die erneuerbare Energien. Die Photovoltaik, Wärmepumpe und Biogasanlagen sind ohne Elektrotechnik nicht vorstellbar. Windkragtanlagen und Blockheizkraftwerke, auch Mini-Blockheizkraftwerke liefern die Energie, die es gilt für den Verbraucher nutzbar zu machen.